PM CDU vor Ort im Impfzentrum Herzberg – Pandemiebekämpfung im Landkreis in voller Fahrt

In einem Vor-Ort-Termin besuchte der Fraktionsvorsitzende der CDU-Kreistagsfraktion, Andreas Körner, gemeinsam mit CDU-Abgeordneten des Sozialausschusses des Landkreises am Samstag, den 17.04.2021, außerhalb der Öffnungszeiten, das Impfzentrum in Herzberg. Die Kreisrätin und Leiterin des Krisenstabes des Landkreises, Marlies Dornieden sowie der ärztliche Leiter Dr. Manfred Eilts und der organisatorische Leiter Maik Adler berichteten, dass täglich bis zu 1100 Berechtigte im bzw. vom Impfzentrum aus mittels mobiler Teams geimpft werden. Die Kampagne hat insbesondere durch die Steigerung der Lieferungen von Impfdosen im April deutlich an Schwung gewonnen. Unter anderem deshalb findet landesweit auch am Sonntag, dem 25.04.2021, ein Sonderimpftag statt. Eine weitere zahlenmäßige Erhöhung des Impfstoffes ist ab Juli avisiert.

Kreisrätin Marlies Dornieden führt aus: „Wir befinden uns in einem sehr dynamischen Prozess. Aktuelle Erkenntnisse der Forschung, veränderte Altersvorgaben für zu impfende Impfstoffe, temporäre Lieferengpässe und auch Veränderungen in der Festlegung der Prioritätsgruppen gestalten sich vor Ort äußerst herausfordernd und erfordern umso mehr genaue Planung und sehr viel Flexibilität. Im Team der beiden Impfzentren des Landkreises arbeiten rd. 100 hoch motivierte Beschäftigte, denen ich einen besonderen Dank für ihren Einsatz zur Bekämpfung der Pandemie aussprechen möchte.“

Der Bad Lauterberger Rechtsanwalt und Fraktionsvorsitzende Andreas Körner ergänzt: „Die zweite Stufe der Impfkampagne ist gezündet, gut vorbereitet vom Krisenstab des Landkreises unter der Führung von Marlies Dornieden und gut organisiert und ausgeführt von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vor Ort. Wir nehmen mit, dass im Monat April so viel Impfstoff wie in den Monaten Januar bis März zusammen verimpft werden kann und ergänzend auch die Impfung in den Hausarztpraxen erfolgreich anläuft und weiter ausgebaut wird. Das Impfzentrum Herzberg ist personell und infrastrukturell gut aufgestellt, um einem weiter wachsenden Andrang gerecht zu werden. Dies setzt unter anderem aber auch voraus, dass Parkmöglichkeiten auf dem Schützenplatz in Herzberg und der kostenlose Bus-Shuttle von dort zum Impfzentrum noch besser angenommen werden.“

Gez. Andreas Körner
Fraktionsvorsitzender

binary comment


PM Fraktion vor Ort im Impfzentrum Herzberg